reflections

nix wars, mit der Ruhe

Antragstellung war mittlerweile 3 Monate her, Sachbearbeiter Wechsel beim Jugendamt einer, Ruhe hatten wir mittlerweile 4 Monate vom Vater.... Als abends unerwartet das Telefon klingelte. Er vermisse seine Kinder und würde sie gerne am Telefon sprechen und auch wieder sehen. Vom Jugendamt wurde ein Gesprächstermin vereinbart. Der Sachbearbeiter, der Vater und ich. Zusammenfassung des Gesprächs: er solle nun alle 14 Tage ein Drogentest dem Jugendamt vorlegen, mit Kopie an mich. Nach mehreren negativen Tests sollten wir uns nochmals zusammen setzen, um den Umgang mit den Kindern zu regeln. Dass ich diesen Mann in meiner Wohnung nicht mehr dulde, wurde vom Sachbearbeiter verstanden. Dass es meinen Kindern nun besser gehe und er sie Gefahren aussetze, wurde weniger angenommen bzw interessierte weniger. Es kam anschließend noch der Vorschlag auf, das betreute Spielen evtl anzubieten.. dem alleinigen Sorgerecht stimmte der Vater mündlich zu, nachdem ihm der Sachbearbeiter erklarte, dass dies nichts mit dem Umgangsrecht zu tun hätte

21.3.15 21:15

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung