reflections

das Recht des Vaters steht über dem Wohl der Kinder

Ich beantragte das alleinige Sorgerecht! Da er sich noch nie für die Gesundheit, Förderung und Therapien der Kinder interessierte und lediglich grosser Spielpartner für die Kinder darstellte und sich selbst wohl auch so sah, packte ich nun mit neu gewonnener Energie den Stier bei den Hörnern und nahm mir vor, diese Harmonie zwischen uns und dem neu gewonnen Gefühl des "wir" nie wieder zerstören zu lassen. Die Ernüchterung kam schnell! Nach meinem Brief und den begründeten Antrag auf das alleinige Sorgerecht wurde ich mit Kindern zu einem Gespräch ins Jugendamt bestellt. Hier wurden mir nochmals Fragen gestellt, warum ich ihm die Sorge für die Kinder entziehen möchte- weil er sich noch nie um das Wohl der Jungen sorgte, ihnen im Gegenteil viel Kummer bereitete und sie Stresssituationen aussetzte, die nicht sein mussten ( Polizei vor der Türe, die den Vater suchten, Drohanrufe am Telefon, dass etwas passiere, wenn er nicht bald sein Geld bekäme- danke, dass er immer mein Telefon nutzte und dieser Typ dachte, es sei sein Anschluss. Danach kam die Drohung per sms vorgelesenen stündlich, auch nachts) Für mich, nach seinem Drogen und Alkoholkonsum genug Gründe! Für das Jugendamt wohl nicht!!!! Ich informierte mich, was für Rechte ich habe, die Kinder vor neuen schlechten Erlebnissen and Enttäuschungen schützen zu können. Die traurige Antwort: der Vater habe ein Recht die Kinder zu sehen, wenn er dies möchte und dagegen kann man auch nichts machen.

21.3.15 20:41

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(21.3.15 20:48)
was das jugendamt sagt, und was recht und gesetz ist, sind oftmals 2 verschiedene paar schuhe. diese erfahrung musste ich bei meiner großen auch damals machen. das juamt sagt, es bestünde kein grund für das alleinige sorgerecht, ich hab den antrag folglich zurückgezogen und mein anwalt hätte mich dafür bald geohrfeigt..... lass dich auf jeden fall zusätzlich anwaltlich beraten.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung